Kategorie "Allgemein"

26Feb2024

Die Kinder der 2c und der 4a trafen sich zu einer gemeinsamen Lernwerkstatt zum Thema Polargebiete. In Kleingruppen konnten sie ihr Wissen durch Lesespaziergänge, Legekreise und verschiedene Spiele erweitern. Auch gemeinsame Plakate wurden erstellt. In einem abschließenden Reflexionskreis konnte jedes Kind sein Wissen vortragen. Die Zusammenarbeit hat allen Kindern Spaß gemacht. 🙂


14Feb2024

Lustiges Treiben herrschte bei uns am Faschingsdienstag in der Schule 🙂 Jede Klasse hatte ihr eigenes Programm, aber auf den gemeinsamen Umzug durch das Schulhaus, wo jede Klasse abgeholt wurde, freuten sich alle! Anschließend wurden die herrlichen Krapfen genüsslich verspeist 🙂 Ein herzliches Dankeschön an unseren Elternverein, der dieses süße Geschmackserlebnis ermöglichte!


30Jan2024

Auch die zweiten Klassen nahmen am Projekt des ÖAMTC teil und hatten großen Spaß beim Thema Verkehrserziehung.
“Blick und Klick“ steht unter dem Motto „Lernen durch Erleben“. Der Turnsaal der Schule wird zu einer Straße umfunktioniert – mit einem speziellen Elektroauto werden spielerisch Situationen simuliert, die Kinder alltäglich auf ihrem Schulweg erleben – ob zu Fuß oder im Auto als Mitfahrer:in.


27Jan2024

Am 26.1.2024 machten sich die Kinder der 1a und 1b gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und einer Menge fleißiger HelferInnen zum ersten gemeinsamen Eislaufen auf nach Stockerau. Bei angenehmen Temperaturen verbrachten sie ein paar schöne Stunden auf dem Eis. Für einige handelte es sich um eine ganz neue Erfahrung, aber mit etwas Ausdauer, viel Geduld und Motivation, schafften es alle, einige Runden auf Kufen zu laufen! Sehr stolz auf unsere SchülerInnen freuen wir uns schon auf das nächste Mal!


25Jan2024

Am 25.1.2024 wurde der Turnsaal der Volksschule zur Straße, samt mobilem Zebrastreifen und Autos. Die Kinder der 1 . Klassen wurden vom ÖAMTC im Zuge des Projektes “Blick und Klick” geschult, wie sich FußgängerInnen sicher im Straßenverkehr bewegen und durften zum Abschluss, natürlich gut gesichert, eine Fahrt mit dem kleinen Elektroauto unternehmen.


12Jan2024

Heute fand unser Füllfederfest statt. An verschiedenen Stationen in den Klassen 2a, 2b und 2c konnten die Kinder Übungen mit der Füllfeder, mit Tinte und dem Tintenkiller durchführen, um ein Gefühl für das Schreiben mit diesem Schreibgerät zu entwickeln.

Alle Kinder bestanden den Füllfeder-Führerschein und dürfen ab jetzt mit der Füllfeder schreiben 🙂

Dank der guten, klassenübergreifenden Zusammenarbeit unserer Elternvertreter gab es auch wieder ein ganz tolles Buffet für die Kinder – was natürlich immer ein Highlight ist 🙂

Vielen Dank an alle Eltern, die uns so spontan unterstützt haben!


19Dez2023

Am 19.12. lag herrlicher Keksduft in der Luft. Die Kinder der 1b machten gemeinsam mit Ihren Lehrerinnen wunderbare Vanillekipferl, die am Freitag die Weihnachtsfeier versüßen werden.


19Dez2023

Ein Baum für 182 Volksschüler:innen- am 11. Dezember pflanzte die Stadtgemeinde am Bankmannring 21 einen Baum für ein „musikalisches Umweltprojekt“. 182 Schüler:innen aus neun Klassen der beiden Volksschulen der Stadt Korneuburg befassten sich ein Schuljahr hindurch mit Fragen zu Umwelt- und Naturschutz, indem sie eine spezielle Auswahl deutsch- und englischsprachiger Lieder erlernten und abschließend bei einem großen Konzert aufführten. Bei den Proben wurden sie professionell begleitet, vom Dirigenten Anton Gabmayer und von der Geigerin & Native Speakerin Caroline Youngermann.
Applaus statt Schulnoten
Das besondere Modell der Musikvermittlung wurde beim Abschlusskonzert „Unsere zwölfte Stunde“ in der Franz Guggenberger-Sporthalle im Juni mit einem professionellen Symphonieorchester mit Applaus statt Schulnoten quittiert. Im Publikum genossen rund 450 Zuhörer:innen das klassische Konzert inkl. Gesang der Kinder. Für viele Familien bleibt diese Veranstaltung noch für viele Jahre in Erinnerung. Das Projekt wurde finanziert durch die Stadtgemeinde Korneuburg, die Privatstiftung der Sparkasse Korneuburg und dem Bildungsministerium.
Bürgermeister Christian Gepp sagt: „Der Baum steht als Symbol für das tolle Konzert und die umweltbezogenen Lieder und Texte. Danke an die fleißigen Schüler:innen und beteiligten Personen für das gelungene Musikprojekt.“

Copyrights: Stadtgemeinde Korneuburg

Foto (v.l.n.r.) Baumpflanzung für Volksschüler:innen
Ingeborg Wingelhofer (Sparkasse Korneuburg), Anton Gabmayer (Dirigent), Ronald Maurer (GF
Stadtservice), Armand A. Drobesch (VDir. Sparkasse Korneuburg), Schüler:innen der VS 1 und VS 2, sowie Caroline Youngerman (Geigerin), Maria Wottawa (Direktorin VS 1), Andrea Zöchling (Direktorin VS 2), GR Elke Paul und Bürgermeister Christian Gepp zeigten sich erfreut über die Baumpflanzung, der Baum gilt als Dankeschön für das „musikalische Umweltprojekt“.